5. Januar 2019 Marina Nöbel

wiKilino Achtsamkeit wird ausgerollt

jhdr_vivid

Mit wiKilino Achtsamkeit gehen die Kinder gemeinsam mit den Pädagoginnen und Pädagogen und der Protagonistin Anna auf eine Reise zu den acht Achtsamkeitsplaneten. Unterstützt wird Anna auf
ihrer Reise von Linea, der wiKilino-Forscherin. Das Bildungsprogramm beinhaltet unterschiedliche Methoden vom einfachen Erklären über gemeinsame Gespräche bis hin zum aktiven digitalen Spielen, Singen und eigenem Erkunden. So lernen die Kinder zum Beispiel, dass achtsamer Umgang mit Lebensmittel schon lange vor dem eigentlichen Essen beginnt. Bereits die Auswahl und die Zubereitung von Lebenmittel können achtsam durchgeführt werden. Das Programm wiKilino Achtsamkeit orientiert sich dabei sowohl inhaltlich als auch methodisch am Konzept der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. So verstehen die Kinder beispielsweise nicht nur das Was und Wie, sondern auch welche eigenen Rollen sie dabei spielen und welche Gestaltungsmöglichkeiten sie haben. Zudem werden sie für den Umgang mit den Begriffen und Zusammenhängen sensibilisiert und können bereits bekannte Inhalte und Themen in einem neuen Kontext kennenlernen. Die einfache Herangehensweise bietet zudem den Pädagogen die Möglichkeit, sich selbst mit der Thematik auseinanderzusetzen und Anknüpfungspunkte an bereits behandelte Themen zu entdecken und weiter zu vertiefen.

Die Teilnehmer der Soziallotterie Postcode ermöglichen die Pilotumsetzung des neuen Programmes in Sachsen sowie dessen Ausrollung in weitere Bundesländer.